Apnoetauchen in heimischen Gewässern: Tolle Tauchplätze und eine einzigarige Unterwasserwelt II

Da unser erster Blogpost zu dem Thema sehr viel positives Feedback erhalten hat, haben wir einen zweiten Teil zusammengestellt. Falls du teil I noch nichz gelesen hast, schau dir den doch vorher an!Link: Apnoetauchen in heimischen Gewässern IDenn auch hier in Deutschland und Umgebung gibt es unglaublich schöne Gewässer, die dich in ihren Bann ziehen […]

Zum Artikel

How To: Statik total entspannt

Bei der Disziplin Statik geht es darum, möglichst lange die Luft anzuhalten. Dein Buddy steht neben dir und stellt sicher, dass du nicht abtreibst oder absäufst, und du liegst (optimalerweise entspannt) im Wasser. Eine Maximalperformance hinzulegen ist natürlich anstrengend und nervenaufreibend. Sollte es aber nicht sein. Ruhig und entspannt bleiben pusht dich doppelt so weit, […]

Zum Artikel

How To: Nebenhöhlen freihalten

Eine der Regeln fürs sichere Tauchen ist ja nie zu tauchen, wenn man krank ist. Das kann aber natürlich echt blöd sein, gerade im Winter, wenn die Erkältungszeit beginnt und wieder alle Nasen verstopft sind. Auch der Frühling kann mit seinen Pollen gemein sein und so manchen Freediver in den Wahnsinn treiben. Aber keine Angst! […]

Zum Artikel

How To: Pranayama

Was ist das eigentlich, dieses Pranayama? Pranayama ist das vierte Glied des Raja Yoga nach den Yoga-Sutras von Patajali, dem Verfasser des Yogasutra (der klassische Leitfaden des Yoga) und somit „Vater des Yoga“. Es bezeichnet die Zusammenführung von Körper und Geist durch verschiedene Atemübungen. Yoga ist also keine Religion, sondern eine Selbstfindungslehre. Freediving & Yoga […]

Zum Artikel

How To: Duckdive

Du liegst tiefenentspannt im Wasser und schließt deine Entspannungsphase ab. Du nimmst einen vollständigen Atemzug und… äh. Ja. Und jetzt? DUCKDIVE! Der Duckdive: Er ermöglicht es dir den Tauchgang auf die effizienteste Art zu beginnen und dich unter Wasser zu bewegen. Ein guter Duckdive bringt dich bis zu 5 Meter unter die Wasseroberfläche, bevor du […]

Zum Artikel

Hyperventilation: Warum eigentlich nicht?

Hyperventilation: Im Prinzip atmest du mehr Luft ein und aus, als du eigentlich müsstest, um ein neutrales Co2-Level im Blut zu bewahren. Hyperventilation bedeutet also, tiefer und/oder schneller zu atmen, als du eigentlich müsstest. Früher, ganz am Anfang des Freedivings (also bevor es den Begriff Freediving überhaupt gab), war es ganz normal vor dem Abtauchen […]

Zum Artikel

How To: Freediving-Anzug anziehen

Du stehst zuhause in deinem Wohnzimmer und öffnest die Plastikverpackung. Alles riecht nach neuem Neopren. Du ziehst das erste Teil heraus: Ein Oberteil mit Kapuze und irgendwas zwischen den Beinen. Dann eine Hose. Es fühlt sich alles super weich und geschmeidig an… Bis du darüber nachdenkst, wie du da eigentlich reinpassen sollst. Ist das sicher […]

Zum Artikel

How To: Druckausgleich

Wie mach ich einen Druckausgleich? Und warum überhaupt? Wahrscheinlich kennst du es aus deiner Kindheit oder von deinen ersten Tauchversuchen: Du sinkst in die Tiefe und versuchst mit aller Kraft den Schwimmbadboden zu erreichen. Aber deine Ohren und Stirn fühlen sich an, als würden sie explodieren, weil sich ein immenser Druck auf ihnen aufbaut. Das […]

Zum Artikel
Freediving in Nordisland

Heiße Quellen, eiskaltes Gletscherwasser & atemberaubende Fjorde: Freediving in Nordisland

Nach unserer wunderschönen Island-Reise 2017 mit Freediving in der Silfra-Spalte und im Nordatlantik starteten wir im September 2018 ein weiteres Freediving in Island-Abenteuer in den wunderschönen Norden des Landes. Besonders von Litláa und Nesgjá hatte ich schon viel im Internet gelesen und wollte es endlich persönlich erleben. Reykjavik ist das Tor zu Island und mit […]

Zum Artikel