Freediving in Island 2018:
Silfra & Nordisland

01. - 03.10.2018

Atemberaubende Tauchplätze,
heiße Quellen & eine faszinierende Landsc
haft

Freediving in Island - Worauf kannst du dich freuen?

Island ist eine der Top-Freediving-Regionen der Welt:

  • Tauchen in den klarsten Gewässern der Welt
  • Eine einzigartige Landschaft - über und unter Wasser
  • Unendliche Weiten, Gletscher, Geysire, Wasserfälle, Seen, heiße Quellen ...
  • Tauchen zwischen den Kontinenten
  • Weite - Stille - Ruhe
  • Breathing - Relaxation - Freediving; Das Motto unserer Islandreise 2018


Mitten im Nordatlantik befindet sich eines der schönsten und letzten Kaltwasser-Tauchparadiese der Ende - nur wenige Flugstunden entfernt und lädt uns dennoch ein in eine ganz andere Welt.


Diese Islandreise führt dich nicht nur zur Silfra-Spalte, einem der bekanntesten Tauchplätze der Welt, sondern ermöglicht dir auch das Erkunden entlegener und wenig besuchter, aber nicht weniger faszinierender Tauchplätze im Norden des Landes.

Freediving in Island-Newsletter

Sein informiert!
Trag dich ein!


Träumst du auch davon einmal in Island abzutauchen? Dann trag dich in unseren Island-Newsletter ein und bleib auf dem Laufenden. Gerne informieren wir dich zu unseren Aktionen und Reisen.


Deine Angaben werden ausschließlich zur Information über Freediving in Island verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Selbstverständlich ist der Newsletter kostenfrei und du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Locations & Highlights

Reykjavik

Die nördlichste Hauptstadt der Welt mit ihrem kleinstädtischen, mediterranen Charme und nur ca. 220.000 Einwohnern (Großraum Reykjavik) ist Ausgangs- und Endpunkt unserer Reise.

Flaniere durch die kleinen Strassen und besuche die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, genieße ein bisschen Auszeit in den kleinen Cafés oder den legendären Seafood Restaurants, bewundere den Blick über die Stadt vom Glockenturm der Hallgrimskirkja aus oder buche einen der zahlreichen Tagesausflüge in die nähere Umgebung.


Þingvellir Nationalpark - Silfra: Tauchen zwischen zwei Kontinenten

Nur ca. 40 min. von Reykjavik entfernt gelegen ist der Þingvellir Nationalpark - eines der Highlights auf jeder Island-Reise. Hier befindet sich die berühmte Silfra-Spalte, die das Tauchen zwischen zwei Kontinenten, der eurasischen und amerikanischen Kontinentalplatte, ermöglicht.

Gefüllt mit reinstem Gletscherwasser des nahe gelegenen Langjökull-Gletschers und einer Temperatur von ca. 3°C bietet dieser Tauchplatz über 100m Sicht und man hat buchstäblich das Gefühl zu schweben. Während man tagsüber kaum Fische sieht, kann man nachts zahlreiche Salmoniden beobachten und bei unserer Island-Reise 2017 könnten wir sogar bei unserer Nacht Freediving-Session einen Polarfuchs beobachten und Nordlichter genießen.

Der Þingvellir Nationalpark ist aufgrund seiner geologischen und historischen Bedeutung ein UNESCO World Heritage Site. Unser Partner vor Ort ist der einzige mit der Genehmigung Freediving-Touren in Silfra anzubieten. Hier sind auf unserer Reise eine Tages- und eine Nachttauchsession geplant.


Nesgjá - Silfra of the North

Nesgjá ist das nördliche Gegenstück zu Silfra und wird daher auch als "Silfra des Nordens" bezeichnet. Wesentlich weniger besucht aber nicht weniger spektakulär und weniger tief als Silfra ist Nesgjá bekannt für seine Einsamkeit und seine anmutige Schönheit.


Litlaá - der tanzende Fluss

Litlaá, der tanzende Fluss, ist ein ganz besonderer Ort, denn aus dem Boden des Gewässers strömt kontinuierlich warmes Wasser aus wabernden Öffnungen. Litlaá befindet sich nahe dem Polarkreis und bietet dennoch eine Wassertemperatur von angenehmen ca. 17°C. 


Goðafoss - der Wasserfall der Götter

Goðafoss im Nordosten des Landes ist einer der beeindruckensten Wasserfälle Islands mit einer Breite von 158m, bei dem das Wasser ca. 11m in die Tiefe stürzt. In seiner Nähe liegen Litlaá und auch Nesgjá. Da wollen wir uns den Besuch dieses Naturschauspiels natürlich nicht entgehen lassen!


Islands geothermale Pools

Eine Besonderheit Islands sind seine geothermalen Pools - hervorragend geeignet, um sich nach einer Freediving Session wieder aufzuwärmen.

Auf unserer Reise werden wir den Pool Laugavatn Fontana zwischen der Tages- und der Nacht-Freediving-Session in Silfra sowie die Myatn Natural Baths in Nordisland besuchen.


Nordlichter

Island ist bekannt für seine wunderschönen Nordlichter. Von Ende September bis Mitte Oktober sind die Chancen sehr gut, dieses Naturschauspiel zu erleben.

Bereits auf unserer Island-Reise 2017 konnten wir dieses Phänomen nach unserer Nachttauchsession in Silfra bestaunen und hoffe, auf einen wolkenfreien Himmel und wunderschöne Nordlichter auch für unsere Tour in diesem Jahr.



Für wen ist diese Reise geeignet?

Unsere Reise ist für Freediver aller Level geeignet. Du solltest über eine Grundfitness verfügen und sicher mit Maske, Schnorchel und Flossen umgehen können. Bei dieser Reise geht es nicht um tief, tief, tief, sondern um das Erleben einer einzigartigen Unterwasserwelt und um ein Naturerlebnis.


Empfohlen wird ein Freediving-Brevet ab Einsteigerlevel (PADI Freediver, AIDA 2 oder äquivalent).

Equipment kann auf Wunsch vor Ort geliehen werden.


Darüber hinaus solltest du Freude haben am Tauchen in kälteren Gewässern.



Unser Partner vor Ort

Durchgeführt wird die Reise von unserem Partner Birgir Skúlason - Freedive.is.
Birgir ist Tauchlehrer & Freediving-Instructor und seit über 30 Jahren aktiv in der Tauchbranche in Island. Zusammen mit seinem Team ist er der einzige Anbieter, der Freediving-Touren in Silfra durchführen darf. 


Wir freuen uns ganz besonders, dass er sich bereit erklärt hat, diese maßgeschneiderte Tour für uns anzubieten und selbst zu leiten. Diese Tour ist nicht Teil des "Standardprogramms", sondern wurde individuell für uns zusammen gestellt.


Für diejenigen, die nicht über eigenes Freediving-Equipment verfügen oder ihr eigenes Equipment nicht mitbringen möchten, besteht zudem die Möglichkeit, das Freediving-Equipment komplett vor Ort zu leihen.



Das wichtigste auf einen Blick

Was macht diese Tour so besonders:

  • Diese Tour wird als Kleingruppe mit max. 6 Teilnehmern durchgeführt.
  • Diese Tour ist nicht Teil des "Standardprogramms", sondern wurde für uns individuell zusammen gestellt.
  • Diese Tour führt neben Silfra auch zu entlegenen, wenig besuchten Tauchplätzen.



Ablauf

01.10.

Treffen in Reykjavik;

gg. Mittag: Pick-up an deiner Unterkunft in Reykjavik und Fahrt zum Þingvellir National Park für eine Freedive-Session in Silfra;
Aufwärmen im geothermalen Pool Laugarvatn Fontana;

Nachttauchsession in Silfra;
Fahrt nach Nordisland und Übernachtung im Ferienhaus;

02.10.

Freediving in Nesgjá und Litlaá;

Besuch des Goðafoss und des Pools Myvatn Natural Baths;
Übernachtung im Ferienhaus;

03.10.

Rückfahrt nach Reykjavik und Freediving an interessanten Tauchplätzen unterwegs (genau Planung ist wetter-/ gezeitenabhängig);
Rückkehr nach Reykjavik gg. Abend;

Der Ablauf ist abhängig von Wetter etc.  Änderungen vorbehalten!


Anreise nach Reykjavik

Die Anreise nach Reykjavik erfolgt in Eigenregie.

So kann jeder Teilnehmer entscheiden, wie lange er in Island bleiben möchte.


Der nächste internationale Flughafen ist Keflavik (KEF).
Iceland Air fliegt täglich von mehreren deutschen Flughäfen nach Keflavik.

Von Nürnberg aus fliegt Germania 2x pro Woche direkt nach Keflavik (Mittwoch Nacht & Samstag Nacht hin; Donnerstags und sonntags in den frühen Morgenstunden zurück).
Zwischen Keflavik Airport und dem Stadtzentrum von Reykjavik verkehrt ein regelmäßiger Shuttlebus, z.B. von flybus. Die Fahrt vom Flughafen nach Reykjavik dauert ca. 45 min.



Equipment

Die Wassertemperatur in Silfra beträgt ganzjährig ca. 2-4°C. 


Empfohlenes Equipment:

  • Freediving-Anzug 7mm
  • Neoprenhandschuhe & -socken
  • Maske & Schnorchel
  • Bleigurt
  • Warme Sachen zum Anziehen vor und nach dem Tauchen
  • Badesachen (am besten drei Badehosen/ Badeanzüge) & Handtuch
  • Evtl. Photo/ Action Cam


Auf Wunsch kann das gesamte Freediving-Equipment vor Ort geliehen werden.

Blei und Lampen für die Nachttauchsession werden gestellt und sind im Reisepreis inbegriffen.



Deine Investition

In der Teilnahmegebühr enthalten sind

  • 3 Tage Freediving inkl. aller Eintritte
  • Sämtliche Freediving-Aktivitäten an diesen 3 Tagen als geführte Tauchsessions
  • Fahrt im Van/ Minibus inkl. Reiseleitung ab/ bis Reykjavik
  • 2 Übernachten im Ferienhaus
  • Eintritt zu Goðafoss Wasserfall, Þingvellier National Park
  • Eintritt zu den geothermalen Pools Laugavatn Fontana und Myvatn Natural Pools
  • Mietgebühr für Bleigurt & Blei
  • Lampen für die Nachttauchsession


Nicht enthalten sind

  • Verpflegung 
  • Reise- und Übernachtungskosten vor und nach dieser Dreitagesreise
  • sonstige Ausgaben


Teilnahmegebühr:

€ 1.200,- zahlbar vor Ort an Freedive.is + € 200,- (Anzahlung bei Anmeldung; nicht rückerstattungsfähig bei Stornierung seitens des Teilnehmers)
Veranstalter und Vertragspartner für diese Reise ist Freedive.is.


Falls du nicht über eigenes, geeignetes Freediving-Equipment verfügst oder dein Equipment nicht mitbringen möchtest, hast du die Möglichkeit, das Equipment vor Ort gegen Aufpreis zu mieten. Infos auf Anfrage.


Achtung: Nur noch 2 Plätze frei! (Stand: 20.03.2018)



Anmelden & dabei sein!

Lass dir diese Chance nicht entgehen! Buche heute dein Islandabenteuer 2018!

Anmeldungen per Mail an info@free-diving.de.
Wir vereinbaren einen Termin und besprechen die Details.

Hast du Fragen zu unserer Reise? Dann schreib mir eine eMail.




Du möchtest schon mal ein bisschen träumen? Dann haben wir hier drei Videos für dich von unserer Island-Reise 2017:


Jetzt aber los!
Anmelden & dabei sein!

Lass dir diese Chance nicht entgehen! Buche heute dein Islandabenteuer 2018!

Anmeldungen per Mail an info@free-diving.de.
Wir vereinbaren einen Gespächstermin und besprechen die Details.

Hast du Fragen zu unserer Reise? Dann schreib mir eine eMail.


Photo credits: All photos on this page: Birgir Skúlasson (Freedive.is) & Alexandra Schaef (Free-Diving.de)


[ zur Startseite]            [ Datenschutzerklärung ]      [ Impressum ]